Private Haftpflichtversicherung

Jeder benötigt eine private Haftpflichtversicherung (PHV), denn die Privathaftpflicht ist mit Abstand die wichtigste freiwillige Police. Eine Unachtsamkeit im täglichen Leben kann schnell zu einem finanziellen Ruin führen. Jeder der einem Dritten einen Schaden zufügt ist nach Kraft des Gesetzes zu Schadensersatz verpflichtet. Das gilt sowohl für Personenschäden, als auch für Sach- und Vermögensschäden im privaten Bereich. Wenn Sie beispielsweise als Radfahrer oder Fußgänger einen Unfall verursachen tritt die Privathaftpflichtversicherung in Kraft. Die Privathaftpflichtversicherung ist sozusagen eine Art Rechtschutzversicherung, denn sie greift neben einer Schadensregulierung auch bei Abwehr unberechtigter Ansprüche.
Sicherer Schutz in allen Lebenslagen
Nicht nur Risiken im Alltag sollten durch die Privathaftpflichtversicherung geschützt sein, sondern ebenso alle Risiken auf Urlaubsreisen im In- und im Ausland. Hierbei sollten Sie unterscheiden, ob Sie als Kinderloser, Elternteil, Mieter oder Hausbesitzer eine private Haftpflichtversicherung abschließen. Die Leistungen variieren je nach Ihrer aktuellen Lebenssituation. Achten Sie daher auf die Unterschiede in den Privathaftpflichtpolicen, um einen guten Schutz für Ihre Lebensumstände zu gewährleisten. In Ausnahmefällen kann sich ein Selbstbehalt lohnen, wenn Sie als Versicherter einen Tarif mit besserer Leistungsfähigkeit möchten und durch eine Selbstbeteiligung einen geringeren Beitrag wünschen. Hier gewähren die Versicherer einen Beitragsrabatt.
Hoher Schutz bei geringem Beitragssatz
Unsere Experten haben einen Mindestschutz definiert, um Privathaftpflichtversicherungen auszuschließen die zu geringe Leistungen anbieten. An erster Stelle muss eine ausreichend hohe Versicherungssumme garantiert sein. Die Angebote der Haftpflichtversicherer werden in Deutschland in regelmäßigen Abständen von Stiftung Warentest geprüft. Aus den Tests geht hervor, dass ein optimaler Schutz nicht teuer sein muss: Gute private Haftpflichtversicherungen erhalten Sie bereits ab 60 Euro.

Wichtige Punkte im Überblick

  • Hohe Versicherungssumme
  • Gute Konditionen
  • Weltweiter Schutz
  • 24-Stunden-Service
  • Ausgezeichnete Leistungen

Hier sollten Sie optimal geschützt sein

  • Fußgänger
  • Radfahrer, einschließlich der Teilnahme an einem Radrennen (z. B. Triathlon, Straßenrundfahrten) oder dem Training dazu, vorausgesetzt, das Training und die Teilnahme am Wettkampf erfolgen privat
  • Freizeitsportler, wie z. B. Inlineskater
  • Aufsichtspflichtiger über Minderjährige
  • Halter zahmer Haustiere, wie Katze oder Hamster (für Hunde und Pferde benötigen Sie eine Tierhalterhaftpflichtversicherung)
  • Besitzer eines Öltanks mit einem Fassungsvermögen von bis zu 10.000 Litern
  • Mieter einer Wohnung
  • Inhaber eines Ein- oder Zweifamilienhauses in Deutschland und eines Ferien-Wochenendhauses in Deutschland, welches Sie ausschließlich zu Wohnzwecken nutzen
  • Dienstherr der in Ihrem Haushalt tätigen Personen
  • Bauherr bei An- und Umbauten, z. B. an Ihrem selbst bewohnten Einfamilienhaus
  • Beim Gebrauch von z. B. nicht versicherungspflichtigen Aufsitzrasenmähern oder Elektrorollstühlen
  • Bei vielen ehrenamtlichen Tätigkeiten oder freiwilligen sozialen Engagements